Company logo

Informatik Fachspezialist/in und IT-Forensiker/in

Eidgenössische Spielbankenkommission ESBK
Bern

1W

Das Sekretariat der Eidgenössischen
Spielbankenkommission ESBK sucht:

Informatik Fachspezialist/in und IT-Forensiker/in

Informatik Fachspezialist/in und IT-Forensiker/in

80 - 100% / Bern


Leisten Sie Ihren persönlichen Beitrag in der Strafverfolgung im Zusammenhang mit illegalem Glücksspiel.

Ihre Aufgaben

  • Durchführen von IT-forensischen Analysen und Ermittlungen
  • Technische Sicherheits- und Überwachungseinrichtungen vor Ort in den Spielbanken kontrollieren
  • Ausführen von technischen Ermittlungshandlungen, Vorbereiten und Unterstützen von Massnahmen im Strafverfahren
  • Durchführen von Datenanalysen zum Online-Spiel, bearbeiten von Meldungen und Anfragen, verfassen von Anträgen und Verfügungen
  • Entwickeln von Tools und Methoden um die Datenanalysen zu optimieren und zu beschleunigen
  • Sicherstellen, dass die Spielbanken das Gesetz, Auflagen und Bedingungen gemäss ihrer Konzession einhalten
  • Sichern und Aufbereiten von elektronischen Geräten, Daten und Beweisen

Ihr Profil

  • (Fach-)Hochschulabschluss oder eine vergleichbare Ausbildung in Informatik, Elektronik, Physik oder Telekommunikation
  • Berufserfahrung in der IT-Forensik oder IT-Ermittlung, idealerweise im Rahmen der Strafverfolgung
  • Fähigkeit für logisches, strukturiertes und vernetztes Denken
  • Redaktionelles Geschick, gute Kommunikationsfähigkeiten
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in zwei Amtssprachen sowie in Englisch, Kenntnisse einer dritten Amtssprache erwünscht

Zusätzliche Informationen

Für fachliche Auskünfte steht Ihnen Herr Jean-Jacques Carron, Tel. 058 464 05 34, gerne zur Verfügung.

Über uns

Das Sekretariat der ESBK ist gemäss Geldspielgesetz beauftragt, die Einhaltung der Spielbankenspielgesetzgebung zu überwachen. Es führt Strafuntersuchungen im Zusammenhang mit dem Betrieb von illegalem Spielbankenspiel durch und übt unter anderem die direkte Aufsicht über die 21 Spielbanken aus.

Eigerplatz 1, 3007 Bern

Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Bedürfnisse und Lebenserfahrungen ihrer Mitarbeitenden und fördert deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.