Company logo

Praktikant/-in für die Entwicklung einer KI-basierten Pilzbestimmungs-App 80-100% (w/m/d)

WSL
Zürcherstrasse 111, 8903 Birmensdorf
1W
  • 03.04.2024
  • 80 - 100%
  • Mitarbeiter
  • Praktikum

Praktikant/-in für die Entwicklung einer KI-basierten Pilzbestimmungs-App 80-100% (w/m/d)


Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL

Die Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL gehört mit rund 600 Mitarbeitenden zum ETH-Bereich. Sie befasst sich mit der nachhaltigen Nutzung und dem Schutz der Umwelt sowie mit einem verantwortungsvollen Umgang mit Naturgefahren.


Die Forschungseinheiten «Landschaftsdynamik» und «Biodiversität und Naturschutzbiologie» befassen sich mit Mustern und Prozessen auf der Landschaftsebene sowie mit naturschutzbiologischen Fragestellungen. Für das gemeinsame Projekt FunKI der Forschungsgruppen «Dynamische Makroökologie» und «Naturschutzbiologie» suchen wir ab Juni 2024 oder nach Vereinbarung befristet für 6 Monate eine/-n

Praktikant/-in für die Entwicklung einer KI-basierten Pilzbestimmungs-App 80-100% (w/m/d)

Sie unterstützen ein Projekt zur Entwicklung einer Smartphone-App für die automatische Erkennung von Pilzarten in Mitteleuropa anhand von Fotos und Standortbedingungen. Sie erstellen eine Bilddatenbank für die Implementierung der automatischen Bilderkennung und organisieren die Validierung der Bilder durch verschiedene Pilzexperten/-innen. Sie helfen mit, den Bilderkennungs-Algorithmus zu trainieren, zu testen und zu verbessern. Zudem tragen Sie Verbreitungsdaten zusammen und unterstützen die Entwicklung von ökologischen Artverbreitungsmodellen. Sie arbeiten in einem Team von Wissenschaftlern/-innen aus der Forschungsgruppe «Dynamische Makroökologie» sowie mit dem SwissFungi-Team der Forschungsgruppe «Naturschutzbiologie». Wir bieten einen vielseitigen und interessanten Arbeitsplatz in einem abwechslungsreichen Forschungsumfeld. Zudem erhalten Sie die Möglichkeit, Erfahrungen im Bereich «künstliche Intelligenz» zu sammeln, wobei Sie auf die Unterstützung von sachkundigen Wissenschaftler/-innen zählen können.

Sie verfügen über einen Masterabschluss im Bereich Biologie, Ökologie, Umweltwissenschaften oder in einer verwandten Disziplin. Sie haben Artenkenntnisse bei den Grosspilzen oder sind motiviert, sich diesbezüglich weiterzubilden. Ein Flair für Data Science und Programmierung (R und/oder Python) sowie Erfahrung beim Arbeiten mit räumlichen Daten (GIS) sind vorteilhaft. Sie sind vertraut mit wissenschaftlichen Arbeitsweisen und verfügen über gute Sprachkenntnisse in Deutsch und/oder Französisch sowie in Englisch. Sie sind eine selbstständige, teamfähige und kommunikative Persönlichkeit und bringen Freude, Engagement und Interesse an der Arbeit in einem internationalen Forschungsumfeld mit. 

Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung an Frau Jeanine Gehrig, Human Resources WSL, indem Sie die verlangten Unterlagen über unser Bewerbungsportal einreichen. Bewerbungen per E-Mail sowie auf dem Postweg werden nicht berücksichtigt. Für Fragen steht Ihnen Herr Andrin Gross, andrin.gross@wsl.ch, Tel. +41 (0)44 739 22 75, gerne zur Verfügung. Der Evaluationsprozess startet Mitte April, Bewerbungen werden aber berücksichtigt, bis die Stelle besetzt ist. Die WSL strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an, weshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich aufgefordert werden, sich zu bewerben.


Zürcherstrasse 111, CH-8903 Birmensdorf
Website
Firmenvideo